[Rezension] Lisbeth Kaiser & Marta Antelo – Rosa Parks

Der erste Satz: Rosa wuchs im Süden der USA auf. Das sagt der Verlag über das Buch: Rosa Parks war eine Bürgerrechtsaktivistin in den USA. Sie wuchs in Alabama auf, als dort noch Rassentrennung herrschte. Ihre Weigerung, ihren Sitzplatz im Bus an einen weißen Mann abzugeben, führte zur Abschaffung der Rassentrennung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Meine … Mehr [Rezension] Lisbeth Kaiser & Marta Antelo – Rosa Parks

[Rezension] Jeanette Winterson – Wunderweiße Tage. Zwölf winterliche Geschichten

3 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: das liegt soooo schön in der Hand <3, heißer Kakao, bitte unbegrenzte Lesezeit unter der Decke – danke! Das sagt der Verlag über das Buch: Die Weihnachtszeit und die Tage »zwischen den Jahren« sind eine Zeit des Zusammenkommens, eine Zeit des Feierns, Schenkens und Teilens. Und was … Mehr [Rezension] Jeanette Winterson – Wunderweiße Tage. Zwölf winterliche Geschichten

[Rezension] [Hörbuch] Joy Fielding – Die Schwester

3 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: scheiße, war das spannend!, endlich wieder Joy Fielding at her best!, mehr davon!!! Das sagt der Verlag zum Buch: Caroline Shipley ist voller Vorfreude, denn ihr Mann Hunter hat sie zur Feier ihres zehnjährigen Hochzeitstages in ein Luxushotel in Mexiko eingeladen. Gemeinsam mit ihren beiden kleinen Töchtern … Mehr [Rezension] [Hörbuch] Joy Fielding – Die Schwester

[Special] Sommer, Sonne und Frauke Scheunemann [Teil 2/4]

Asche auf mein Haupt! Dieser Post hätte eigentlich schon viel früher online gehen sollen, aber manchmal kommt einem einfach das Leben dazwischen… Aber Gott sei Dank kommt der Sommer ja diese Woche wieder zurück, also kommt diese Sommer, Sonne, Strand-Buchempfehlung ja genau richtig! Wie bereits im Herkules-Beitrag angedeutet, geht es heute sehr turbulent und chaotisch … Mehr [Special] Sommer, Sonne und Frauke Scheunemann [Teil 2/4]

[Special] Sommer, Sonne und Frauke Scheunemann [Teil 1/4]

Auch wenn es hier in München heute nicht wirklich nach Sommer ausschaut, ist er das für mich jetzt – ganz einfach! Es ist Anfang August und eigentlich wollte ich dieses Special mit dem Hintergrund machen, dass nun ALLE 16 Bundesländer Ferien haben und ich Euch 3 Bücherreihen vorstellen kann, die ich persönlich sehr gerne mag … Mehr [Special] Sommer, Sonne und Frauke Scheunemann [Teil 1/4]

[Rezension] Kate Morton – Das Seehaus

3 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Ein Sommerfest am See – Mit der Wahrheit würden wir uns oft viel Leid ersparen – Alle glücklichen Familien gleichen einander; jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Art unglücklich Das sagt der Verlag zum Buch: Eine Mittsommernacht am See, die noch jahrzehntelang ihre Schatten wirft. Cornwall … Mehr [Rezension] Kate Morton – Das Seehaus

[Rezension] Jason Starr – Phantasien

3 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: klingt nach Desperate Housewives, tolles Cover, Lügen-Intrigen-Geheimnisse: ich liebe es! Das sagt der Verlag über das Buch: Bedford Hills ist ein wohlhabender Vorort von New York. Wer hier wohnt, hat einen guten Job in Manhattan, ein paar Kinder, eine Hypothek, einen Geländewagen und eine Mitgliedschaft im Country … Mehr [Rezension] Jason Starr – Phantasien

[Rezension] Andrea Sawatzki – Der Blick fremder Augen

3 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Endlich ein neuer Thriller von Andrea Sawatzki!, klingt ziemlich psycho, Melanie Fallersleben ist zurück! Das sagt der Verlag: Die Tote lehnt am Stamm einer Kiefer. Ihr Gesichtsausdruck ist entrückt, die Wimperntusche verschmiert, die Kehle durchtrennt. Kommissarin Melanie Fallersleben hat zunächst kaum verwertbare Spuren, und der Täter wird … Mehr [Rezension] Andrea Sawatzki – Der Blick fremder Augen

[Abgebrochen] Michael Punke – Der Totgeglaubte

Hugh Glass ist ein Mann, der das Abenteuer sucht. Und so heuert er bei der Rocky Mountain Fur Company an und zieht als Pelztierjäger durch die schier endlose Weite der amerikanischen Prärie. Durch Land, das im frühen 19. Jahrhundert noch dem Stamm der Arikara-Indianer gehört und fern jeder Zivilisation ist. Doch Gefahr droht plötzlich von … Mehr [Abgebrochen] Michael Punke – Der Totgeglaubte

[Rezension] Jodi Picoult – Bis ans Ende der Geschichte

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: ich hab noch nie ein Buch von Jodi Picoult gelesen, klingt spannend, aber worum geht’s eigentlich genau?, der Anfang ist schon mal herrlich, und so geht’s dann auch weiter… Das sagt der Verlag zum Buch: Sage Singer ist eine junge Bäckerin. Sie hat ihre Mutter bei einem … Mehr [Rezension] Jodi Picoult – Bis ans Ende der Geschichte

[abgebrochen] Claire Hajaj – Ismaels Orangen

Jaffa, April 1948. Der siebenjährige Salim Al-Ismaeli, Sohn eines palästinensischen Orangenzüchters, freut sich darauf, die ersten Früchte des Orangenbaums zu ernten, der zu seiner Geburt gepflanzt wurde. Doch der Krieg bricht aus und treibt die ganze Familie in die Flucht. Von nun an hat Salim nur noch einen Traum: Eines Tages zu seinem Baum zurückzukehren … Mehr [abgebrochen] Claire Hajaj – Ismaels Orangen

[Rezension] [Hörbuch] Melanie Raabe – Die Falle

5 Dinge, die mir spontan zum Hörbuch einfallen: Hype, tolles Cover, wer ist eigentlich Melanie Raabe?, Wahnsinns-Sprecher, mehr davon! Das sagt der Verlag zum Hörbuch: Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren … Mehr [Rezension] [Hörbuch] Melanie Raabe – Die Falle

[Rezension] Rike Drust – Familiensafari

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: fröhliches Cover, tolle Charaktere, „Roadbook“ durch Deutschland, danke-lieber-Gott-dass-ich-so-eine-tolle-Omi-habe!, gute Laune Das sagt der Verlag zum Buch: Die Mitglieder der Familie heißen in diesem Roman Jutta, Alexander, Anna und Lars. Anna will unbedingt ins Fernsehen, obwohl sie nicht aussieht wie ein Topmodel, aber sie will ja auch nur … Mehr [Rezension] Rike Drust – Familiensafari

[Neuzugänge] Also langweilig wird’s mir fei ned…

Hach, es hat sich mal wieder einiges angesammelt im Regal, also gibt es endlich mal wieder einen Neuzugänge-Post – vielleicht kann ich ja die/den ein oder andere/n inspirieren… Ich persönlich hab ein kleines Dilemma, da ich – wie eigentlich immer – alle sofort lesen möchte. Das alleine wäre ja nicht schlimm, aber jetzt geht’s am … Mehr [Neuzugänge] Also langweilig wird’s mir fei ned…

[Rezension] Karen-Susan Fessel – Liebe macht Anders

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: dünnes Buch – juhuu!, rosa, Liebe, traurig?, lest bloß nicht die Kurzbeschreibung! Das sagt der Verlag über das Buch: Anders ist neu in der Klasse. Er sieht super aus und hat etwas Geheimnisvolles an sich. Schnell entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen ihm und Sanne. Das passt Robert, … Mehr [Rezension] Karen-Susan Fessel – Liebe macht Anders

[Rezension] Tonino Benacquista – Malavita: Eine Mafia-Komödie

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Mafia, Italien, Robert de Niro, Mala-wat? Frankreich Was der Verlag über das Buch sagt: In dem beschaulichen Ort Cholong-sur-Avre in der Normandie lässt sich eine amerikanische Familie nieder. Fred Blake schreibt ein Buch über die Landung der Alliierten; seine Frau Maggie engagiert sich bei Wohltätigkeitsveranstaltungen; Belle, ihre … Mehr [Rezension] Tonino Benacquista – Malavita: Eine Mafia-Komödie

[Leserunde] Sam Osman – Das Siegel der Wölfe, Sternensilber (Teil I)

Seit Samstag lesen die liebe Frau Seitengeraschel und ich gemeinsam Das Siegel der Wölfe – Sternensilber von Sam Osman. Ich hatte es auf ihrem SuB gesehen und ihr eine Leserunde vorgeschlagen. Ich habe das Buch von der Buchmesse 2011 mitgebracht und fand, dass es nun wirklich langsam Zeit wird, es zu lesen; zumal es wirklich … Mehr [Leserunde] Sam Osman – Das Siegel der Wölfe, Sternensilber (Teil I)

[abgebrochen] Renate Dorrestein – Stiefmuttertag

Claire, Anfang 40, ist seit vielen Jahren glücklich mit Axel verheiratet. Er brachte damals seine vierjährige Tochter Josefien mit in die Ehe, zu der Claire von Anfang an eine liebevolle Bindung entwickelte. Doch jetzt ist Josefien in der Pubertät, und Claire versteht die Welt nicht mehr: Schier über Nacht ist das Kind zur undankbaren, aufsässigen … Mehr [abgebrochen] Renate Dorrestein – Stiefmuttertag

[Rezension] Brigitte Beil – Ein Brief aus England

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Nazi-Zeit, München, Brief, England, traurig Das sagt der Verlag zum Buch: Die erfolgreiche Münchner Geschäftsfrau Sigrid findet eines Abends beim Nachhausekommen ihre Tochter völlig verstört vor. Judith, Mitte zwanzig, stürzt ohne Erklärung aus der gemeinsamen Wohnung. Auf dem Küchentisch entdeckt Sigrid einen geöffneten Brief. Ein Amtsschreiben, in … Mehr [Rezension] Brigitte Beil – Ein Brief aus England

[Rezension] Ayad Akhtar – Himmelssucher

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: tolles Cover, Islam, Verrat, Teenager, Schuld & Sühne Das sagt der Verlag über das Buch: Milwaukee, Ende der siebziger Jahre: Hayat ist zehn Jahre alt, als Mina, die Jugendfreundin seiner Mutter, aus Pakistan nach Amerika kommt. Zwischen der schönen wie klugen Frau und dem verschlossenen Jungen entsteht … Mehr [Rezension] Ayad Akhtar – Himmelssucher

[Rezension] Susan Abulhawa – Während die Welt schlief

5 Dinge, dir mir spontan zum Buch einfallen: Krieg, Elend, Hass, Trauer, Tod Das sagt der Verlag über das Buch: Jenin im Blumenmonat April: Frühmorgens, bevor die Welt um sie herum erwacht, liest Amals Vater ihr aus den Werken großer Dichter vor. Es sind Momente des Friedens und der Hoffnung, die Amal ihr Leben lang … Mehr [Rezension] Susan Abulhawa – Während die Welt schlief

[Rezension] Stefanie Gerstenberger – Oleanderregen

5 Dinge, dir mir spontan zum Buch einfallen: Italien – Verzeihung: Sizilien!, Familiengeheimnis, Schmöker, endlich mal kein Treppencover-Roman!, tolle Widmung im Buch Das sagt der Verlag zum Buch: Sag ich nicht, da es meiner Meinung nach viel zu viel verrät. Ich hab mich jedenfalls geärgert. Wer’s trotzdem wissen will, klickt hier. Meine bescheidene Meinung: Stefanie … Mehr [Rezension] Stefanie Gerstenberger – Oleanderregen

[Rezension] Trend D. Reedy – Inshallah, Worte im Sand

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Gott kommt nach Afghanistan doch nicht nur zum Weinen, Krieg, Taliban, Hasenscharte, jaja, die guten Amerikaner 🙂 Zum Inhalt: Die weißgoldenen Strahlen der Sonne brachen durch die Wolken. Hoffentlich war dies eine Botschaft Allahs. Ein Zeichen dafür, dass alles besser wurde. Dass das Leben etwas Wahres, Bleibendes und … Mehr [Rezension] Trend D. Reedy – Inshallah, Worte im Sand

[ich lese gerade…] Trent D. Reedy – Inshallah, Worte im Sand

Am Wochenende stand ich mal wieder recht unentschlossen vor meinem Regal. So richtig fesseln konnte mich irgendwie keins der Bücher, das ich in den letzten Tagen angefangen habe. Also hab ich mir mal meine Sachbücher rausgekramt, in die ich mal reinschmökern wollte und dabei fiel mir auch Inshallah, Worte im Sand in die Hand. Also nichts … Mehr [ich lese gerade…] Trent D. Reedy – Inshallah, Worte im Sand

[Rezension] Gabriella Engelmann – Eine Villa zum Verlieben

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Hamburg, Liebe, Romantik, wenn-ich-groß-bin,hab-ich-auch-so-ne-Villa!, Freundschaft Zum Inhalt: Stella, Leonie und Nina haben kaum Gemeinsamkeiten – bis auf ihre Leidenschaft für eine alte Stadtvilla im Herzen Hamburgs, in die der Zufall sie zusammenführt. Jede von ihnen hat ihren eigenen Traum: Stella will Karriere machen, Leonie wünscht sich eine … Mehr [Rezension] Gabriella Engelmann – Eine Villa zum Verlieben

[Mein Lieblingsbuch ist…] Steffie von Steflite stellt vor: „Amy & Roger’s Epic Detour“ von Morgan Matson

Ich freue mich sehr, dass heute die liebe Steffie von Steflite ihr Lieblingsbuch vorstellen mag, da sie eine der Bloggerinnen ist, deren Blog ich regelmäßig und sehr gerne lese. Steffie ist 26, begeisterte Bloggerin, Fotografin und eine tolle Zeichnerin (schaut Euch mal ihren Header an!) und liest ihre Bücher vorzugsweise auf Englisch, was ich eine … Mehr [Mein Lieblingsbuch ist…] Steffie von Steflite stellt vor: „Amy & Roger’s Epic Detour“ von Morgan Matson

[Gewinnspiel] Kebabweihnacht und Liebe auf den zweiten Klick

… und mal wieder ein Gewinnspiel – im heutigen Falle eines, von dem hoffentlich beiden Partieien profitieren… Zu gewinnen gibt es für die Weihnachtsjunkies unter Euch: Lale Akgün – Kebabweihnacht Umut ist anders als andere türkische Jungs, er ist sanft, verträumt – und Weihnachtsjunkie. Sehr zum Ärger seines Vaters, der seit Jahren regelmäßig die Moschee … Mehr [Gewinnspiel] Kebabweihnacht und Liebe auf den zweiten Klick

[Rezension] Katherine Webb – Das geheime Vermächtnis

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: England,  Der verborgene Garten von Kate Morton, Spannung, Geheimnisse, verdammt-ich-will-wissen-wie’s-weitergeht-und-jetzt-muss-ich-schon-wieder-aussteigen! Zum Inhalt: Zwei Schwestern, ein brennendes Geheimnis und eine düstere Vergangenheit … Nach dem Tod ihrer Großmutter erben die Schwestern Erica und Beth das Gut Storton Manor im englischen Wiltshire. Jahre sind vergangen, seit sie den herrschaftlichen … Mehr [Rezension] Katherine Webb – Das geheime Vermächtnis

[Rezension] Bertina Henrichs – Ein Garten am Meer

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Frankreich, Urlaub, hoffentlich-ist-das-nicht-so-seltsam-geschrieben-wie-die-meisten-französischen-Bücher!, Frankreich, Urlaub (ich weiß, meine Kreativität lässt heute etwas zu wünschen übrig!) Zum Inhalt: Die Atlantikküste der Bretagne – geprägt vom rauen Meer, von dem salzigen Wind und dem dramatischen Licht. Marthe Simonet hat diesen Flecken lieben gelernt. Hier hat sie mit ihrem Mann, einem … Mehr [Rezension] Bertina Henrichs – Ein Garten am Meer

[Rezension] Nicolas Barreau – Du findest mich am Ende der Welt

5 Dinge, dir mir spontan zum Buch einfallen: Vive la France!, Eiffelturm, Café au Lait, Liebesbriefe Zum Inhalt: Als der Galerist Jean-Luc Champollion eines Morgens den Liebesbrief einer Unbekannten in der Post findet, ahnt er noch nicht, daß sein wohltemperiertes Leben von jetzt an völlig auf den Kopf gestellt werden soll. Denn bald schon hat Jean-Luc nur … Mehr [Rezension] Nicolas Barreau – Du findest mich am Ende der Welt

[Rezension] Gayle Forman – Wenn ich bleibe

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: schnief, hach-wie-traurig, schnief, hach-wie-schön, schnieeeeeeeeeef Zum Inhalt: Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist … Mehr [Rezension] Gayle Forman – Wenn ich bleibe

[Rezension] Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: deprimierende Umgebung, Winter, Tod, Plattenbau, also-so-hatte-ich-mir-das-jetzt-nicht-vorgestellt Zum Inhalt: Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, … Mehr [Rezension] Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler

[Rezension] Holly Webb – Rose und die verschwundene Prinzessin

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Märchen, Zauberer, Waisenhaus, London, 19. Jahrhundert Zum Inhalt: London im 19. Jahrhundert: Rose hat es geschafft – sie ist nun die Schülerin des berühmten Alchemisten Mr. Fountain. Und das nächste Abenteuer wartet schon auf sie…  Mitten im Oktober versinkt die Welt in Schnee und Eis. Ist das … Mehr [Rezension] Holly Webb – Rose und die verschwundene Prinzessin

[Rezension] Emilie Richards – Mrs. Wilcox und die mörderische Bescherung

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Muss-ich-unbedingt-lesen,weil-der-erste-Teil-so-cool-war-1!, Kuschel-Cosy-Krimi, da-würde-ich-sogar-als-nicht-Christin-mal-in-die-Messe-gehen, Familienidyll, ich-freu-mich-schon-auf-den-nächsten-Teil!!! Zum Inhalt: Eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit? Nicht für Aggie Wilcox, engagierte Pfarrersfrau und Detektivin aus Leidenschaft: Spontan kommen ihre Mutter und Schwestern zu Besuch. Und während Aggie noch versucht, mit viel Nächstenliebe ihre Verwandten und die Gemeinde gleichermaßen auf das Heilige Fest einzustimmen, liegt … Mehr [Rezension] Emilie Richards – Mrs. Wilcox und die mörderische Bescherung

[Rezension] Jutta Wilke – Holundermond

5 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen: Marmelade (wg. Holunder), Kloster, Abenteuer, Wien, Freundschaft Zum Inhalt: Wie verwunschen wirkt das alte Kloster im sanften Licht des Mondes. Doch Nele ahnt, dass hinter seinen dicken Mauern ein Geheimnis lauert, das eng mit dem plötzlichen Verschwinden ihres Vaters verknüpft ist. Entschlossen, das Rätsel zu lösen, stellt … Mehr [Rezension] Jutta Wilke – Holundermond

[Leserunde] Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler

Jeder spricht drüber und die Meinungen gehen mittlerweile ziemlich auseinander. Ein Grund mehr für mich, SuB-Leiche SuB-Leiche sein zu lassen und mit Anne den Märchenerzähler in einer Leserunde zu lesen. Nun hat Anne das Buch befürchte ich schon fast durch, ich durch meinen Besuch zu Hause hab noch nicht mal angenfangen, was uns aber nicht … Mehr [Leserunde] Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler

[ich lese gerade…] Marie-Sabine Roger – Das Labyrinth der Wörter

Dieses Buch hab‘ ich der lieben ri zu verdanken, die es mal bei twitter gepostet hatte. Es kam mir gleich bekannt vor, da ich es mir mal auf die Wunschliste gesetzt, aber irgendwie auch wieder vergessen hatte. Als ich es dann nochmal gegooglet habe und mir den Trailer zum Film, in dem Gérard Dépardieu den … Mehr [ich lese gerade…] Marie-Sabine Roger – Das Labyrinth der Wörter

[Rezension] Holly Webb – Rose und das Geheimnis des Alchemisten

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Im Zuge meiner Absicht, mehr über Kinderbücher zu bloggen, ist mir dieses schöne kleine Büchlein (320 Seiten in etwas größerer Schrift) aufgefallen. Zum Inhalt: London im 19. Jahrhundert: Alchemisten bescheren dem Königshof Reichtum und Ehre. Sie haben ein uraltes Rätsel gelöst – und können nun Metalle in … Mehr [Rezension] Holly Webb – Rose und das Geheimnis des Alchemisten

[Rezension] Jonathan Tropper – Sieben verdammt lange Tage

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Ich habe den Klappentext auf der Droemer Seite gelesen und fand’s schon unheimlich interessant; vor allem, weil mich der Text sehr an Alles auf Zucker erinnert hat. Frau Keßler war dann so nett und ließ mir das Buch als Rezensionsexemplar zukommen – noch einmal recht herzlichen … Mehr [Rezension] Jonathan Tropper – Sieben verdammt lange Tage

[Rezension] Kate Morton – Der verborgene Garten [Hörbuch]

Wie das Hörbuch den Weg zu mir gefunden hat: Ich hatte das Buch schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste und als ich es dann von einer Bekannten als Hörbuch ausgeliehen bekam, wanderte es direkt auf den iPod. Zum Inhalt: Die junge Australierin Cassandra erbt von ihrer Großmutter Nell ein verlassenes Cottage in der englischen Grafschaft … Mehr [Rezension] Kate Morton – Der verborgene Garten [Hörbuch]

[Rezension] Walko – Hase & Holunderbär: Die verlorene Weihnachtspost

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Da ich nun ja vermehrt Kinderbücher in meinem Blog besprechen  möchte, gehörte ArsEdition entsprechend zu meinen ersten Anlaufstellen. Bei den Recherchen auf der ArsEdition-Homepage fiel mir die Reihe über den Hasen und Holunderbären ins Auge und passend dazu das Buch Die verlorene Weihnachtspost, der Auftakt weiterer … Mehr [Rezension] Walko – Hase & Holunderbär: Die verlorene Weihnachtspost

[Rezension] Rebecca James – Die Wahrheit über Alice

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: VORABLESEN! 🙂 Zum Inhalt: Als Alice sie zu ihrer Geburtstagsparty einlädt, ist Katherine vollkommen überrascht. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule, will mit ihr feiern? Dabei ist Katherine eine Einzelgängerin, die sich von allen fern hält, damit keiner ihr Geheimnis erfährt: Niemand soll wissen, was … Mehr [Rezension] Rebecca James – Die Wahrheit über Alice

[Rezension] Ferdinand von Schirach – Verbrechen

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Eine Ausbeute kurz vorm TT-Ende. Da ich es eh unbedingt mal lesen wollte, waren die Tickets sinnvoll investiert (was kurz vor dem Ende nicht mehr wirklich selbstverständlich war 😉 ). Zum Inhalt: Ferdinand von Schirach hat es in seinem Beruf alltäglich mit Menschen zu tun, die … Mehr [Rezension] Ferdinand von Schirach – Verbrechen

[Rezension] Güner Yasemin Balcı – ArabQueen oder Der Geschmack der Freiheit

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Die Autorin hat mit dem Vorgänger Arabboy: Eine Jugend in Deutschland oder Das kurze Leben des Rashid A, das auch im Fischer Verlag erschienen ist, für ziemliche Furore gesorgt, entsprechend war mein Interesse an dem zweiten Werk ArabQueen ziemlich groß und der Fischer Verlag war so freundlich, mir ein … Mehr [Rezension] Güner Yasemin Balcı – ArabQueen oder Der Geschmack der Freiheit

[Ich lese gerade…] Gerd Ruebenstrunk – Arthur und der Botschafter der Schatten

Eeeeeeeeeeigentlich wollte ich nach dem Tweet des arsEdition Verlages, dass Teil 3 erst im Januar in die Läden kommt, warten und diejenigen, die es bisher schändlich verpasst haben, diese  wunderbare Reihe zu lesen, kurz vor Erscheinen des neuen Teils richtig neugierig machen [wow, was für ein Satz!]. Aber es ging einfach nicht – das Buch … Mehr [Ich lese gerade…] Gerd Ruebenstrunk – Arthur und der Botschafter der Schatten

[Rezension] Jana Frey – Ich, die Andere

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Ich bin eines Abends auf der Homepage vom Loewe Verlag herumgesurft und bei den Neuerscheinungen auf ein Cover, auf dem ein Mädchen mit Kopftuch abgebildet war, aufmerksam geworden. Nachdem mir dann auch noch Klappentext und die Leseprobe zugesagt haben, habe ich ein Rezensionsexemplar angefordert und auch kurze … Mehr [Rezension] Jana Frey – Ich, die Andere

Tag 17 – Welches Buch aus deinem letzten Spontankauf landete in deinem Regal?

Das müsste Malibu von Leon de Winter gewesen sein. Ein noch eingeschweißtes ME bei Hugendubel und da sich der Inhalt ganz gut anhörte, landete es im Regal, wo es hoffentlich nicht mehr lange subt… Kurz bevor sie ihren 17. Geburtstag feiern kann, kommt Mirjam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Ihrem Vater, Joop Koopman, ist es … Mehr Tag 17 – Welches Buch aus deinem letzten Spontankauf landete in deinem Regal?

[Ich lese gerade…] Jana Frey – Ich, die Andere

Da mich Silberlicht gerade nicht wirklich fesseln kann und ich mich nicht noch einen weiteren Tag damit rumquälen wollte, habe ich kurzfristig Ich, die Andere von Jana Frey eingeschoben, das mir freundlicherweise vom Loewe Verlag zur Verfügung gestellt wurde – vielen Dank nochmals an dieser Stelle! Ich bin mittlerweile auf Seite 50 und es gefällt mir … Mehr [Ich lese gerade…] Jana Frey – Ich, die Andere

[Rezension] Out el-Kouloub – Ramsa, Tochter des Harems

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Ein Tipp einer anderen Userin in einem Forum, in dem ich vor ein paar Jahren aktiv war.  Obwohl der Klappentext interessant klang, mutierte das Buch zur SuB-Leiche (gut 4 Jahre lang), was ich nun – im Nachhinein – nicht so ganz verstehen kann, da es mir … Mehr [Rezension] Out el-Kouloub – Ramsa, Tochter des Harems

[Rezension] Stephanie Saldaña – Das Brot der Engel, Ein Jahr in Damaskus

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Ein böser Newsletter, der das Buch vorgestellt hat, ist Schuld. Es klang einfach zu interessant, so dass ich bei der supernetten Frau Bräunig von Randomhouse/Irisiana ein Exemplar angefragt habe und dieses pünktlich zum Erscheinungstag bei mir in der Post war. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle! Zum … Mehr [Rezension] Stephanie Saldaña – Das Brot der Engel, Ein Jahr in Damaskus

[ich lese gerade] Out El Kouloub – Ramsa, Tochter des Harems

Dieses Buch liegt schon seit ewig und drei Tagen auf meinem SuB und von dort hab‘ ichs jetzt befreit, auf meine Summer Reading List gepackt und die ersten 50 Seiten gelesen. Ein bisschen erinnert es  mich an die Hollywood-Harems-Filme, die früher immer liefen, nur nicht ganz so schmalzig. Bin mal gespannt, wie es weitergeht. Zum … Mehr [ich lese gerade] Out El Kouloub – Ramsa, Tochter des Harems

[ich lese gerade…] Stephanie Saldaña – Das Brot der Engel, Ein Jahr in Damaskus

Und zur Abwechslung mal wieder was über Religion :). Auf dieses Buch bin ich durch einen Newsletter aufmerksam geworden und der Irisiana Verlag war so nett, mir pünktlich zum Erscheinungstermin in Rezensionsexemplar zukommen zu lassen- vielen Dank an dieser Stelle! Eine wahre Geschichte über Aufbruch und Selbstfindung Die Amerikanerin Stephanie Saldaña reist 2004 für ein … Mehr [ich lese gerade…] Stephanie Saldaña – Das Brot der Engel, Ein Jahr in Damaskus

Delphine de Vigan – No & ich

Wie das Buch den Weg zu mir gefunden hat: Beim Stöbern nach Buchneuheiten bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und der Droemer Knaur-Verlag war so freundlich, mir zur Erscheinung der TB-Ausgabe ein Rezensionsexemplar zukommen zu lassen – an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank! Zum Inhalt: Lou ist hochbegabt und eine Einzelgängerin. Am liebsten beobachtet … Mehr Delphine de Vigan – No & ich

Nafisa Haji – Worte auf meiner Stirn

Wie das Buch den Weg zu mir fand:  Gesehen habe ich das Buch zuallererst in einer kleinen aber feinen Buchhandlung im Münchener Hauptbahnhof. Mir stach der Name der Autorin ins  Auge und da ich ja sehr gerne arabische/persische/pakistanische/indische Literatur lese, hab‘ ichs mir auf die Wunschliste gepackt und konnte es kurze Zeit später bei Tauschticket erstehen. Zur Autorin: … Mehr Nafisa Haji – Worte auf meiner Stirn

Hisham Matar – Im Land der Männer

Wie das Buch den Weg zu mir fand: Ich hatte in einem Werbe-Prospekt von Hugendubel etwas über die englische Ausgabe gelesen und fand es super interessant. Habe es also auf meine Wunschliste gesetzt und die deutsche Übersetzung tatsächlich bei Tauschticket gefunden und zack! – war’s auch schon meins… Zum Inhalt: Suleiman ist neun Jahre alt, als sich … Mehr Hisham Matar – Im Land der Männer