[ich lese gerade…] Melanie Raabe – Die Wahrheit

Vor knapp einem Jahr habe ich unten stehende Rezension veröffentlicht (mit klick auf das Bild kommt ihr direkt zum Post) und wenn ich den gelb markierten Satz lese, muss ich schon ein bisschen schmunzeln, denn bei Melanie Raabe hat sich im letzten Jahr so viel geändert, dass der Satz Wer ist eigentlich Melanie Raabe? – zumindest für einen Bücher lesen Menschen – gar nicht mehr vorstellbar ist.

Ihr Debüt Die Falle, das im März 2015 erschien, hat nicht nur in Deutschland eingeschlagen wie eine Bombe: die Rechte am Roman wurden mittlerweile 21 (!!!) Mal international verkauft, u.a. nach Italien, Frankreich Südkorea, Brasilien sowie in die Türkei und das englischsprachige Ausland – das gleiche gilt für die Filmrechte. Auf Instagram hat Melanie Rabe ihre Fans in der Welt aufgerufen, ihr Fotos von ihren Büchern zu schicken und so ist es toll zu sehen, in welchen Sprachen Die Falle schon erschienen ist.

Ich selbst war ob des Hypes erst ein bisschen skeptisch, aber am Ende konnte mich das Buch – ich habe in meinem Post die Hörbuchfassung besprochen, die einfach genial umgesetzt war – vollends überzeugen. Entsprechend gespannt bin ich seit der Ankündigung, dass ihr 2. Buch Die Wahrheit erscheint. Nachdem ich bei vorablesen zu spät dran war mit meinem Leseeindruck, hab‘ ich mir jetzt mein Exemplar gesichert und habe schon die ersten Seiten angelesen und kann nur sagen: das von mir gewünschte Mehr davon! wurde erhört! Ich bin bereits nach den ersten Seiten komplett gefangen und kann das Wochenende, wenn ich endlich IN RUHE lesen kann, kaum erwarten. Der Klappentext – siehe unten – lässt noch auf einiges hoffen – ich werde berichten!

die-wahrheitVor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder – und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben …

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s