[vorerst abgebrochen] Sharon Bolton – Böse Lügen

In einer kleinen Gemeinschaft wie der auf den Falklands gehen keine Kinder verloren. Und wenn doch, so kann es sich nur um einen tragischen Unfall handeln, schließlich sind die rauen Küsten der Inselgruppe nicht ungefährlich. Doch als zum dritten Mal ein kleiner Junge verschwindet, glaubt kaum noch jemand an einen Zufall. Die Bewohner müssen befürchten, dass einer von ihnen ein Mörder ist. Auch Catrin Quinn, die nach dem Tod ihrer beiden Söhne ein zurückgezogenes Leben führt, wird in die Suche hineingezogen. Mit jeder Stunde steigen Misstrauen und Hysterie, bis eine regelrechte Hexenjagd beginnt. In ihrem Zentrum stehen Catrin selbst; Rachel, ihre beste Freundin aus Kindertagen; und Catrins ehemaliger Liebhaber Callum. Alle drei hüten Geheimnisse, die sie bis in ihre Träume verfolgen. Und sie vertrauen niemandem – nicht einmal sich selbst. Schließlich wären sie zu allem fähig …

Sharon Bolton? – kenn‘ ich nicht! Geheimnisse, Hexenjagd? – das ist genau meins! Und schon alleine der Titel klingt vielversprechend!

Entsprechend ging ich mit den größten Erwartungen an das Buch ran und wurde leider derbst enttäuscht (hatte ich schon erwähnt, dass ich in Zukunft erst mal Leseproben nehmen möchte? ich glaube ja!), denn es fing doch ziemlich seltsam und langatmig an – also erst mal das Buch zur Seite gelegt.

Die äußerst begeisterten Rezensionen beim großen A sagten mir dann allerdings, dass so viele Leute doch unmöglich irren können. Also hab ich mir für meine Autofahrt nach Hause das Hörbuch auf den iPod gepackt – vielleicht geht’s dann besser und ich muss sagen: ja, besser schon. Gut? – Nein, leider immer noch nicht.

Die Handlung hatte zwar ein bisschen Fahrt aufgenommen, aber überzeugen konnten mich bisher weder die Charaktere (so viele sind’s ja nicht), noch die Handlung an sich. Es plätschert alles so elendig langsam vor sich hin und irgendwann gingen mir auch die schönsten Landschaftsbeschreibungen der Falkland Inseln ziemlich auf den Keks, also hab‘ ich es erst mal sein lassen.

Der aufmerksame Leser sieht allerdings, dass im Titel vorerst abgebrochen steht. Ich werde dem Hörbuch (ich mag die Stimme der Vorleserin) zu gegebener Zeit noch eine Chance geben und dann berichten. Vielleicht haut’s mich ja doch noch völlig um…

bolton


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s