[Abgebrochen] Michael Punke – Der Totgeglaubte

Hugh Glass ist ein Mann, der das Abenteuer sucht. Und so heuert er bei der Rocky Mountain Fur Company an und zieht als Pelztierjäger durch die schier endlose Weite der amerikanischen Prärie. Durch Land, das im frühen 19. Jahrhundert noch dem Stamm der Arikara-Indianer gehört und fern jeder Zivilisation ist. Doch Gefahr droht plötzlich von einem ganz anderen Gegner: Bei einem Wachgang am Grand River wird Glass von einem Grizzly angefallen und lebensgefährlich verletzt. Seine beiden Begleiter geben dem Mann keine großen Überlebenschancen. Sie heben ein Grab für den Schwerverwundeten aus und warten auf seinen Tod. Als Indianer in der Nähe des Lagers gesichtet werden, zögern sie nicht lange: Sie nehmen dem Hilflosen Gewehr, Messer und den Rest seiner Ausrüstung ab und lassen ihn in der Wildnis zurück.

Doch wie durch ein Wunder überlebt Glass – und schwört Rache. Mit einem gebrochenen Bein schleppt er sich Tausende von Meilen durch die einsame Prärie auf der Suche nach denen, die ihn so schändlich im Stich gelassen haben.

Quelle: Piper Verlag

Ich wurde auf dieses Buch aufmerksam, ohne zu wissen, dass es mit Leonardo DiCaprio verfilmt wurde, fand aber die Geschichte sehr spannend und wollte es unbedingt lesen.

Leider muss ich sagen, dass mir das Buch leider so gar gefallen hat und ich kann nicht mal wirklich sagen, woran es lag. Ich wurde mit den Figuren und auch der ganzen Atmosphäre absolut nicht warm. Auch der Schreibstil erschien mir nicht allzu flüssig, jedenfalls kam ich absolut nicht weiter, so dass ich irgendwann abgebrochen habe…

Echt schade, da ich mich auf Buch und dann Film gefreut habe, aber meine Zeit ist mir zu kostbar um mich mit Büchern herumzuquälen, zu denen mir wohl der Zugang fehlt…

Das Buch ist mittlerweile auch als Taschenbuch mit dem Titel The Revenant – Der Rückkehrer erschienen, der – wie ich finde, um einiges besser passt.

tot


3 Gedanken zu “[Abgebrochen] Michael Punke – Der Totgeglaubte

  1. Über den Film habe ich bisher eher nur schlechtere Kritiken gehört aber ich gehöre ja auch nicht zur Zielgruppe (schon vom Trailer her ist es nicht meine Richtung aber ich schaue mir Filme wie The Danish Girl oder Holmes an)

    1. Einerseits überschlagen sich die Kritiker bei DiCaprio, andererseits hab ich das gleiche wie Du zum Film gehört. Ich werd‘ ihn mir auf alle Fälle auf DVD anschauen – vielleicht ist da ja ausnahmsweise der Film besser als das Buch – zumindest für mich ;).

  2. Mir ging es da ganz ähnlich. Ich habe es zwar noch nicht unter „abgebrochen“ verbucht, aber musste es auch erstmal zur Seite legen, weil ich einfach nicht reingekommen bin. Zwischendurch dachte ich zwar „oh, jetzt könnte es endlich spannend werden“, aber das verflog dann wieder relativ schnell. Mal sehen, ob ich nochmal einen Versuch starte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s