[ich höre gerade…] Christoph Maria Herbst – Ein Traum von einem Schiff

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das sagen würde, aber:

ICH LANGWEILE MICH TIEEEEEEEEEEEERISCH!!!!!!

Die Handlung ist abstrus, plätschert ewig und eins vor sich hin und lustig ist irgendwie auch anders…Nicht mal der Autor als Vorleser kann da derzeit viel rausreißen…

Ich werd’s mal auf dem iPhone lassen, vielleicht hör‘ ich demnächst mal wieder rein… so beim Klo Putzen oder so… (würde ja passen)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s