[Rezension] Richelle Mead – Vampire Academy

5 Dinge, die mir spontan zu dem Buch einfallen:
Vampire (HA, da wärt Ihr nicht drauf gekommen, gell? 😉 ), Hanni & Nanni, Blut, Internat, Spannung

Zum Inhalt:
Lissa Dragomir is a Moroi princess: a mortal vampire with an unbreakable bond to the earth’s magic. She must be protected at all times from Strigoi; the fiercest and most dangerous vampires – the ones who never die.The powerful blend of human and vampire blood that flows through Rose Hathaway, Lissa’s best friend, makes her a Dhampir; she is dedicated to a dangerous life of protecting Lissa from the Strigoi, who are hell-bent on making her one of them.

After two years of illicit freedom, Rose and Lissa are caught and dragged back to St. Vladimir’s Academy, hidden in the deep forests of Montana. Rose will continue her Dhampir education. Lissa will go back to being Queen of the elite Moroi social scene. And both girls will resume breaking hearts. Fear made Lissa and Rose run away from St. Vladimir’s–but their world is fraught with danger both inside and out of the Academy’s iron gates. Here, the cutthroat ranks of the Moroi perform unspeakable rituals and their secretive nature and love of the night creates an enigmatic world full of social complexities. Rose and Lissa must navigate through this dangerous world, confront the temptation of forbidden romance, and never once let their guard down, lest the Strigoi make Lissa one of them forever…

Meine bescheidene Meinung:
Obwohl ich ja nun nicht wirklich zur Untoten-Vampir-Elfen-Hexen-Gestaltenwandlerer Fraktion gehöre, hat mich die Beschreibung der Reihe im letzten Jahr doch angesprochen und ich bin (nachdem ich mir dann Bände 2-6 nacheinander angeschafft habe), recht froh, dass ich von dem Erstling so begeistert bin.

Als allererstes fiel mir die Sprache auf: sie ist nicht nur flüssig zu lesen; nein, ich finde Rose als Charakter schon alleine deshalb so sympathisch, da sie doch eine recht „direkte“ Art hat, sich auszudrücken. Und direkt in diesem Zusammenhang musste ich an meinen kurzen Ausflug ins House of Night denken, welcher jedoch nur 5 oder 6 Seiten lang dauerte. Da hatten sich Cast-Mutter-und-Tochter nämlich auch überlegt so zu schreiben, wie Jungendlich angeblich sprechen und ich kann nur sagen: es war peinlich, zum Fremdschämen und sowas von unglaubwürdig, dass ich es ganz schnell bei Ebay an den Meistbietenden weiterverscherbelt habe. Bäh! (sorry an Anne, die die Reihe so gerne mag! 😉 )

Ansonsten fand ich den Auftakt zur Reihe sehr gelungen. Es gab Gute, es gab Böse. Es gab Gute, die man für böse hielt und auch Wölfe im Schafspelz waren vertreten. Die Story an sich war interessant, gut durchdacht und unterhaltsam. Neben Spannung und Action waren High School Zickereien ebenso vertreten wie (unglückliche) Love Stories. Ich habe sehr mit Rose mitgefiebert und bin sehr gespannt, wie es zwischen ihr und Dimitri weitergehen wird. Auch sonst hält der 1. Band noch einiges an Geheimnissen offen und ich freue mich, spätestens im April wieder in der Academy sein zu können.

Für alle, die sich auch für die Reihe interessieren und diese vielleicht auch im Original lesen wollen, gibt es hier die Möglichkeit, mal reinzuschnuppern.

Für mich gab es wirklich nix zu meckern und daher vergebe ich sehr gerne

 


3 Gedanken zu “[Rezension] Richelle Mead – Vampire Academy

  1. Ohhh, diese Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingen! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit den restlichen Teilen, von denen ich mal behaupten möchte, dass sie an Spannung und Mitfiebern keinesfalls abnehmen! 🙂

    1. Danke, Steffie, jetzt bin ich noch neugieriger und gespannter. Hast Du die House Of Night Reihe auch gelesen? Jeden, den ich frage, hat es auf deutsch gelesen und da kommt dieses gewollt-Jugendliche wohl nicht so raus…

    2. Ich habe mir zu „House of Night“ auch nur den ersten Teil als deutsches Hörbuch gegönnt. Hab es nicht bis zum Schluss ausgehalten, weil ich es so langweilig und wirklich schlecht fand. Kann Dir daher leider auch kein Bild vom englischen Original geben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s