[Leserunde] Hogwarts is calling!

Wie bereits auf Frau VonUndZu Saitens Blog angekündigt, werden wir ab heute Harry Potter 1-7 zusammen lesen. Ich habe zwar alle schon mal gelesen, aber Katrin noch nicht und da ich nicht Schuld sein wollte, dass sie nie in den Genuss kommt so nette Persönlichkeiten wie Dolores Umbridge oder Dudley Dursley kennenzulernen, habe ich ihr vorgeschlagen Projekt Potter gemeinsam zu meistern.

Auch an dieser Stelle möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass mein sehr wahrscheinliches Weniger-Abbauen des SuB einzig und allein Frau VonUndZu Saitens „Schuld“ ist und hiermit bis Ende des Jahres meine guten Taten geleistet wurden ;).

Nein – Quatsch: ich freue mich auf Hogwarts, Dumbledore, Hagrid und den Rest und fände es toll, wenn andere Potter-Begeisterte sich uns anschließen; am 17. November kommt der letzte Teil ins Kino und der/die ein oder andere hat sicher nochmal Nachholbedarf (ist ja auch viel passiert in den 7 Jahren) ;). Dabei ist es egal, ob Ihr ganze Teile mitlest oder nur ab und an Euren Senf dazugebt.

So, Katrin, schau’s Dir an – da wollen wir hin :D.

Wir hatten überlegt, alle 2 Wochen ein Buch zu lesen, damit auch noch genügend Zeit für die Hauptlektüre bleibt. Klar kann es bei den ersten 4 Teilen schneller gehen, dafür dann bei den 3 Letzten länger dauern. Ist ja auch wurscht, wir haben da keinen Stress. Gemäß dieser Überlegung hat Katrin schon mal einen kleinen Zeitplan entworfen, den ich hiermit ganz frech klaue:

18.08.-01.09. Harry Potter und der Stein der Weisen

01.09.-15.09. Harry Potter und die Kammer des Schreckens

15.09.-29.09. Harry Potter und der Gefangene von Askaban

29.09.-13.10. Harry Potter und der Feuerkelch

13.10.-27.10. Harry Potter und der Orden des Phönix

27.10.-10.11. Harry Potter und der Halbblutprinz

10.11.-24.11. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Wie gesagt, Kommentare und/oder Mitleser sind herzlich willkommen! Ich für meinen Teil werde mich heute noch vor dem Schlafengehen in den Ligusterweg 4 begeben, vielleicht trifft man sich ja da :).

Viele Grüße

Cleo


10 Gedanken zu “[Leserunde] Hogwarts is calling!

  1. Mitmachen werde ich nicht. Vor allem Teil 1 und 2 habe ich nämlich so oft gelesen (da gab es die anderen Teile noch nicht), dass ich sie fast auswendig kann. Kathrin wird bestimmt auch verzaubert werden.

  2. Wie toll! 😀 Ich müsste die auch unbedingt mal wieder lesen, aber zur Zeit ist es bei mir ganz schlecht. Falls ich mal über eine Diskussion oder so stolpern sollte, werde ich mich aber gern einklinken (falls ich denn noch was weiß xD) ;D

    Euch beiden wünsch ich aber auf alle Fälle viel Spaß! 😀

  3. So, ich geb hier jetzt mal meinen Kommentar zum bisher Gelesenen ab.

    Ich bin auf Seite 109 angekommen, Harry sitzt also gerade im Zug nach Hogwarts. Bislang habe ich nicht so viel dazu zu sagen, was wohl daran liegt, dass ich die Handlung aufgrund der Lektüre vor zig Jahren und dem exzessiven Ansehen der Verfilmung ziemlich gut voraussehen kann. Was mir aber aufgefallen ist, ist dass Dudley eigentlich blond ist und auf die Rückreise von der Insel wurde wohl im Film auch verzichtet. Ich bin froh, dass mein Lieblingsort schon vorkam, denn ich LIEBE die Winkelgasse… Wer würde nicht gern in Eeylops Eulenkaufhaus mal zuschlagen?!

    Ich bin dazu über gegangen immer abends im Bett weiter zu lesen und schaffe so ca 50 Seiten bevor mir die Augen müde werden. Ich denke bei dem Tempo dürfte ich locker innerhalb der vorgegebenen Zeit durch sein.

    @Cleo: Wehe du postest heute! Es ist dein Geburtstag! Feier schön 🙂

  4. Hallöle!

    Ich habe mich brav an Frau VonUndZu Saitens Aufforderung gehalten und nicht gepostet gestern – naja, ich hätte auch nicht wirklich viel zu schreiben gehabt (hab ich jetzt auch nicht wirklich…, aber ich mag ja niemanden hier Monologe führen lassen 😉 – sowohl Geburtstag als auch Besuch übers WE als auch die Hitze haben mich etwas fertig gemacht (man ist ja auch nicht mehr die Jüngste ;-), daher auch recht wenig Lesezeit…

    Angekommen bin ich vor einigen Stunden in der Hütte auf dem Fels auf dem Fußboden und der gute Hagrid ist gerade ziemlich sauer, dass die Dursleys es „versäumt“ haben, Harry von dessen wahren Identität in Kenntnis zu setzen.

    Da ich Ungerechtigkeit im Allgemeinen und die Dursleys im Speziellen nicht leiden kann, sauste mein armer Blutdruck am Anfang schon zu astronomischen Werten in die Höhe und dieses Pack hat es geschafft, ihn mehr oder weniger konstant dort zu halten.

    Mal ehrlich, wie kann man ein Kind denn nur so behandeln? (mir fällt gerade auf, dass ich mich das sowohl in Bezug auf Harry als auch auf „Pudding“ Dudley frage…). Ich fand es damals und finde es auch heute noch total schlimm, wie sie mit dem Kind umgehen – überleg‘ Dir mal: geklebte Brille, olle Klamotten, etc. Was muss denn bitte in Dumbledores Brief gestanden haben, dass sie Harry bei sich behalten haben?

    Mir tut Harry sehr leid, da er ja auch als kleines Kind gehofft hat, dass er irgendwann mal von einem entfernten Verwandten abgeholt wird. Als dann endlich Post für ihn kommt, freut er sich zu anfangs so sehr und wird durch Dursley Senior enttäuscht, der den Brief verbrennt.

    Alle daraffolgenden Maßnahmen, keine Post unbeaufsichtigt ins Haus zu bekommen (und wenn man dafür auf dem Fußabtreter kampieren muss), fand ich unheimlich amüsant.

    Nun bin ich – wie gesagt – noch in der Hütte und glaube (auch entsprechend Deinem Post), dass es bald ab geht, in die Winkelgasse :).

    Was mein Leseverhalten angeht, kann ich noch nix genaues sagen. Werde jetzt noch ein paar Seiten lesen und dann mal schauen, wie ich mit „Silberlicht“ vorankomme.

    Freu mich schon auf Dein Posting!

    Grüße
    Cleo

  5. Huhu Cleo!

    Ich mache heute beim Kapitel „Quidditch“ weiter 🙂 Weil das Buch dann auch mit in die August-Statistik soll, werd ich die restlichen rund 140 Seiten bis Mittwoch durchlesen. Das ging doch irgendwie schnell mit den 2 Wochen 😀

    Was mir übrigens extrem auffällt ist, dass das halbe Buch jetzt im Prinzip vorbei ist, aber noch garkeine richtige Action war. Das hatte ich irgendwie anders in Erinnerung. Und wenn ich so denke, was da alles noch auf 140 Seiten passieren muss… Wir werden sehen 😉

    Hoffe du hast auch Spaß in Hogwarts und arbeitest auch an unserer Frist!
    Katrin

  6. soooo, endlich komme ich zum Posten – sorry, aber die letzte (und irgendwie auch diese) Woche ist total chaotisch, so dass ich weder zum Lesen noch zum Posten gekommen bin.

    Bin jetzt seit letzter Woche mit dem 1. Teil fertig und war beim Lesen immer wieder überrascht, wie viel ich vergessen hab und wie viele Infos für die kommende Handlung so wichtig sind. Wie Du ja bereits sagtest, wirklich viel Äktschn gibts im ersten Band nicht wirklich; vor allen Dingen nicht, wenn man ihn mit den 2 letzten vergleicht…

    Dass James Snape damals das Leben gerettet hat und dieser sich Harry verpflichtet fühlte, wusste ich bsp-weise auch nicht mehr. Ich finde auch, dass man schon ein bisschen merkt, dass es das 1. Buch von J.K. Rowling ist. Nicht, dass es schlecht wäre, aber wieder mal verglichen mit denen, die noch folgen, ist es doch etwas „dünn“ (und das nicht nur, was den Umfang angeht…).

    Aber es hat mir wieder richtig gut gefallen – die Einführung in Hogwarts und die Zauberei ist super gelungen und ich würde sagen, die nötigen Basics sind geschaffen…

    Also ab ins 2. Jahr – ich werde gleich mal drüben bei Dir posten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s