Simon Beckett – Kalte Asche [Hörbuch]

Wie das Hörbuch den Weg zu mir fand:
Nachdem mir der 1. Teil um den Forensiker David Hunter schon so gut gefallen hatte und ich gleich alle 3 Teile auf einmal bekommen hatte (wir machen ja keine halben Sachen…), war der 2. Teil schon kurze Zeit später auf meinen iPod abspielbereit.

Inhalt:
Allein ihre Asche und ihre Hände und Füße sind übrig geblieben. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau auf der schottischen Insel Runa untersucht, ist er sich sicher, dass ihr Tod war kein Unfall war. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten in Lewis mitteilen, doch ein Sturm schneidet die rauhe Insel von der Außenwelt ab. Am nächsten Morgen ist der Constable tot, der den Tatort bewachen sollte. Hunter erkennt entsetzt, dass der Mörder auf der Insel ist. Er muss ihn finden, bevor er wieder zuschlägt. Eine atemberaubende Jagd beginnt.

Meine bescheidene Meinung:
Bisher ging es mir ja meistens oft so, dass mir der erste Teil einer Reihe sehr gut gefallen hat, die Folgebände allerdings gerademal mittelmäßig waren. Hier wurde ich sowohl von Simon Beckett als auch Johannes Steck positiv überrascht. Die Handlung war unheimlich spannend, hatte viele Wendungen und war in sich schlüssig.

Die Tatsache, dass das Geschehen ab einem gewissen Punkt auf der von der Außenwelt abgeschnittenen Insel spielte (ich liebe closed room scenarios!), hat es für mich noch spannender gemacht und die Hobby-Detektivin war eifrig am überlegen, wer denn der/die Mörder/in sein könnte. Stürme, Stromausfälle und der ein oder andere Brand haben die Spannung dann wirklich ins Unermessliche steigen lassen und das Ende war dann schon ein richtiger Showdown.

Kalte Asche ist für mich in jedem Fall ein würdiger Nachfolger und ich bin sehr gespannt, ob der 3. Teil dieses Niveau halten kann.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s