Ulrike Schweikert – Die Erben der Nacht 2: Lycana

Wie das Buch den Weg zu mir fand:

Nachdem mir der 1. Teil um die Erben der führenden Vampirclans recht gut gefallen hat, habe ich, als ich den Folgeband bei Tauschticket gefunden habe, gleich zugeschlagen.

Zur Geschichte:

Ende des 19. Jahrhunderts ist die Macht der letzten Vampir-Clans in Europa am Schwinden. Um das Überleben ihrer Gattung zu sichern, beschließen die Altehrwürdigen, ihre Nachkommen fortan gemeinsam auszubilden. Beim irischen Clan der Lycana sollen die jungen Vampire die Magie des Gestaltwandelns erlernen. Doch bei ihrer Ankunft an der wilden Küste Irlands geraten die Erben der Nacht in eine jahrhundertealte blutige Fehde – den Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen. (randomhouse.de)

Meine bescheidene Meinung:

Eins vorweg: ich habe mehrere Anläufe gebraucht um das Buch zu lesen – für mich also absolut kein Vergleich zum Vorgänger, der bei den Nosferas in Rom spielte. Die Handlung konnte mich irgendwie nicht wirklich gefangen nehmen; es plätscherte alles so vor sich hin und ich konnte beim besten Willen kein wirkliches Zusammenspiel der einzelnen parallel verlaufenden Handlungen erkennen.  Ein Überraschungseffekt, wie er bei Nosferas des öfteren vorkam, blieb hier irgendwie aus (oder ich hab was sehr Elementares verpasst…). Eigentlich schade, weil ich mir von der wilden irischen Küste einiges versprochen hatte und die angekündigte Fehde zwischen Vampiren und Werwölfen klang recht vielversprechend – die Umsetzung hat mir leider nicht ganz so gefallen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlicherweise zuletzt und der 3. Band Pyras, der in Paris spielt, steht schon im Regal bereit, vielleicht kann der ja wieder an Nosferas anknüpfen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s